Praxis für Ganzheitliche Trauma-und Psychotherapie, Trauerbegleitung und Psychologische Astrologie

AlohaHealing

AlohaHealing - Mechthild Reissmann

Begonnen hat meine „hawaiianische Reise“ mit meiner Freundin und Praxiskollegin Yansa Schlitzer 1997 mit einem Workshop bei Serge Kahili King in der Bretagne. Durchdrungen vom aloha spirit, dieser machtvollen Liebe zur Welt, kamen wir in unseren Alltag zurück. Und unsere Welt drehte sich. Obwohl wir beide bereits seit Jahren in spirituellen Zusammenhängen lebten und arbeiteten, tat sich mit der hawaiianischen Lebensart eine Welt auf, in der wirklich alles Platz hatte, in der nichts ausgegrenzt werden musste – die Fülle des Lebens mit allem, was (menschliches) Leben zu bieten hat, darf sein und darf gefeiert werden.

Aloha – ein Willkommen von Herzen!

Unsere Reise führte uns zu weiteren Seminaren mit Serge (huna therapy, huna healing und  dynamind) und schließlich zur hawaiianischen Körperarbeit (im Westen eher bekannt unter lomi lomi) – zunächst mit Susan Pa´iniu Floyd, später mit Penny Prior. 1999 machten wir dann unsere erste äußere Reise nach Kaua´i. Erfüllt von der Schönheit und Kraft dieser sog. Garteninsel und seiner (ursprünglichen) BewohnerInnen und dem tiefen Wissen der hawaiianischen Tradition beschlossen wir, das „Aloha Institut für Hawaiian Healing“ zu gründen. So vieles von dem, was wir gelernt hatten, war auf beeindruckendste Weise effektiv und einfach zugleich, dass wir das tiefe Bedürfnis hatten, dieses Wissen in unserer Welt weiterzugeben. Das Aloha Institut sollte dafür den Rahmen stellen. Seitdem hatten wir zahlreiche Gelegenheiten, dieses Wissen zu vermitteln und anzuwenden – in Seminaren, Ausbildungen, Trainings und in der Einzelarbeit mit lomi lomi bzw. Kahuna bodywork.

Unsere letzten tiefbewegten und tiefbewegenden Reisen nach Kaua´i im Frühjahr 2004 und 2005 führte uns zu Kahu Abraham Kawaii, der die Kahuna Bodywork (templestyle) in seiner jetzigen Form maßgeblich prägte und seiner Frau Ho´okahi Ho´oulu. Das von Kahu entwickelte Kahuna Training berührte uns bis in die tiefsten Winkel unserer Seele und unseres Herzens. Durch seine ganz eigene Art zu sein, lehrte er uns mehr, als dies durch Worte ausgedrückt werden könnte. Sein Wissen war auf allen Ebenen bereichernd und inspirierend.

Ich bin zutiefst dankbar ihm begegnet zu sein, meine psychotherapeutische Begleitung ist seitdem stark geprägt von den spirituellen Erfahrungen, die ich bei Kahu machen durfte.
Die Körperarbeit, die ich seitdem anbiete, hat durch diese Erfahrungen eine neue Orientierung und eine neue Qualität erhalten - auch dafür bin ich mit großer Dankbarkeit erfüllt.
Viele Jahre habe ich diese Arbeit mit Yansa auch in Ausbildungen und Trainings weiter gegeben, dafür fehlt uns mittlerweile die Zeit, da der Schwerpunkt unserer Arbeit in Therapie und Einzelbehandlungen liegt.

Es gibt keinen Stillstand – und daher sind wir gespannt auf das, was sich weiterhin entwickelt -  im tiefen Vertrauen darauf, dass es gut ist.

TOP